MEIN KONZEPT

Ihr Weg als hundeschüler

Menschen und Hunde leben in der heutigen Zeit alltäglich zusammen. Sie teilen einen Rhythmus, das ein oder andere Hobby oder vielleicht sogar am Ende eines langen Tages das Bett. Damit dieses Zusammenleben funktioniert, braucht es ein gegenseitiges Verständnis von Hund und Mensch. Doch nicht jeder, ob Hund oder Mensch, lernt, ab Kindes- oder Welpenalter das Gegenüber zu lesen und verstehen. Und wer könnte uns Menschen die Welt der Hunde besser erklären, als der Hund selbst? Als hundeschüler lernen Sie von Ihrem Hund, wie er kommuniziert, wie er Sie versteht und folglich wie Sie ihm verständlich machen können, welches Verhalten Sie sich wünschen.

 

DIE TRAINERIN

Mein Weg als hundeschüler

Für mich war das Zusammenleben von Hund und Mensch klar strukturiert. Beide Seiten wussten was zu tun war und wie sie ihr Gegenüber zufrieden stellen können. Bis zwei Hunde in mein Leben traten, die nicht einmal das kleine ABC der menschlichen Welt beherrschten. Seitdem weiß ich, wie es ist, wenn Hund nicht tut was Mensch für selbstverständlich hält.  Durch Bela und July lernte ich, dass es eine Mittelsperson braucht, die Mensch und Hund die jeweilige Sprache des Anderen übersetzt, damit beide Seiten das Gefühl erleben, verstanden und geachtet zu werden.  Auf unserer langen Suche bin ich letztendlich durch das Lesen meiner Hunde selbst zu dieser Person geworden. Als hundeschüler habe ich gelernt, dass mein Hund nur meine Wünsche erfüllen kann, wenn er versteht, wie diese aussehen. Es ist meine Aufgabe, meinem Hund auf einer Ebene zu begegnen, die er nach seinen tierischen Gegebenheiten nachvollziehen kann. Denn wenn ihm das gelingt, wird er sein Bestes geben, meinen Wünschen vollumfänglich nachzukommen. Lassen Sie mich Ihren Weg als hundeschüler begleiten und mit Ihnen gemeinsam eine solche Basis zwischen Ihnen und Ihrem Hund erarbeiten.